Projekte für die Top-100 der Lebensmittelindustrie

Die Effizienz des Materialflusses ist für viele Branchen ein wichtiger Kostenfaktor der Wertschöpfungskette. Dabei sind die Anforderungen an die Intralogistik im Tiefkühl- und Frische-Bereich weitaus größer als bei herkömmlichen Lägern. Höhere Energiekosten, die penible Überwachung von Haltbarkeitsdaten und die lückenlose Einhaltung der Kühlkette sind hier nur einige Kostenfaktoren. Daher hat sich die SIVAplan GmbH & Co. KG auf die Entwicklung effizienter und ressourcenschonender Intralogistik-Lösungen spezialisiert, von denen bereits viele namhafte Hersteller wie Conditorei Coppenrath & Wiese, Harry-Brot, Frischli Milchwerke oder Nestlé profitieren.

Von der Palettenprüfanlage bis zum kompletten Hochregallager liefert SIVAplan alle Elemente für eine effiziente Intralogistik aus einer Hand. Verglichen mit anderen Unternehmen in der Branche gehört SIVAplan eher zu den kleineren Playern – und nutzt gerade das zu seinem Vorteil. Denn die Troisdorfer Ingenieure verstehen sich vor allem als flexible Problemlöser für Projekte abseits der Norm. Neben der Realisierung gängiger Läger in einfach tiefer-, doppelt tiefer- oder Kanal-Bauweise bilden diese den Schwerpunkt der SIVAplan-Projekte.

Abgehängte Förderstrecke von SIVAplan

Abgehängte Förderstrecke bei Tönnies

Für den größten Fleischproduzenten Europas realisierte SIVAplan die Anbindung der Produktion an fünf Läger und den Versand mittels einer unter der Decke montierten Förderstrecke. Da die Produkte nun über Maschinen und Mitarbeiter schweben, wird ein reibungsloser und vor allem hygienischer Materialfluss sichergestellt.

weiterlesen

Lager für Nudelproduzenten Bernbacher

In Hohenbrunn bei München errichtete der Teigwarenhersteller Bernbacher einen komplett neuen Standort inklusive Produktion, Lager, Verwaltung und Versand. Für eines der größten Neubauvorhaben in Süddeutschland lieferte SIVAplan als Generalunternehmer verschiedene Komponenten vom Stahlbau über Dach und Wand bis zur Intralogistik.

weiterlesen

Kanallager für Milchwerke Jäger

Die Milchwerke Jäger liegen im engen Zentrum von Haag. Als die Modernisierung der Intralogistik anstand, suchte Jäger Rat bei Sivaplan. Die Experten des Intralogistik-Systemanbieters bewiesen bei der Auslegung des neuen Kanallagers viel Geschick bei der Nutzung des knappen zur Verfügung stehenden Raums.

weiterlesen

Tiefkühllager für Harry-Brot

Bereits zum dritten Mal vergab die Traditionsbäckerei den Auftrag zum Bau eines Tiefkühllagers an die Materialfluss-Spezialisten von SIVAplan. Anfang 2011 nahm die Anlage im Niedersächsischen Soltau ihren Betrieb auf. Über 7.000 Paletten finden in dem Kanallager Platz, von dem aus täglich mehrere Millionen Brötchen, Brote und andere Backwaren verschickt werden.

weiterlesen

Vollautomatisches Hochregallager von SIVAplan

Frischelager für Molkerei frischli

Das Frischelager von frischli Milchwerke am Standort Rehburg-Loccum umfasst 3.150 Stell-, 260 Kommissionierplätze und 3 Regalbediengeräte - alles aus dem Hause SIVAplan.

weiterlesen

Regalbediengeräte von SIVAplan

Hochregallager für Coppenrath & Wiese

Seit 1986 sorgt SIVAplan mit modernsten Hochregallagern und leistungsstarker Fördertechnik für einen reibungslosen Warenfluss bei Coppenrath & Wiese. Bereits sechs Lager mit über 40.000 Palettenstellplätzen hat der Troisdorfer Spezialist für logistische Gesamtlösungen in 30 Jahren in Osnabrück-Atter errichtet.

weiterlesen

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Dietmar Hahn
Geschäftsführer

Mit uns haben Sie die besten Karten!

SIVAplan ist Spezialist für Tiefkühl- und Frischeläger. Lernen Sie unser umfassendes Know-how in unserer Broschüre "Full 'Ware' House" kennen.

PDF-Dokument (3,6 MB)

SIVAplan in den Medien

Immer wieder berichten Fachmedien über unsere Projekte. Eine kleine Auswahl an Artikeln finden Sie im Kapitel Pressespiegel.

SIVAplan in den Fachmedien der Intralogistik-Branche