Intralogistik & IT: Effiziente Prozessoptimierung durch intelligente Verwaltungssoftware

Die Lagerverwaltungssoftware ist das Gehirn jeder Anlage - doch ihr großes Potential wird nur selten ausgeschöpft. Anders bei den Projekten der Intralogistik-Spezialisten von SIVAplan: Die Troisdorfer Ingenieure entwickeln Software-Lösungen, die die Prozesse von der Anlieferung bis zur Kommissionierung vernetzen und die Performance der Anlage erhöhen. Ein echter Wettbewerbsvorteil, der den Anwendern Zeit und Geld spart.

Mai 2014 ❘ Mitte Februar präsentierten viele Hersteller ihre neuesten Entwicklungen auf der die LogiMAT in Frankfurt. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Materialfluss-Messe waren Lösungen zur mobilen Prozessteuerung per Handlesegerät, mobilen Terminals oder andere WLAN-basierten Geräten. Somit spiegelt die LogiMAT einen allgemeinen Trend in der Intralogistik wieder: Den Einsatz smarter Lagerverwaltungssoftware-Lösungen, die individuell an die Wünsche der Betreiber angepasst werden und einen höheren Grad an Automatisierung bieten.

Intelligente Software bringt viele Vorteile

„Im Bereich der technischen Komponenten wie Förderanlagen, Regalbediengeräten oder auch dem Stahlbau haben alle Anbieter ein hohes Level erreicht", erklärt Dipl.-Ing. Ulrich Franz, Leiter Software-Systeme bei SIVAplan. „Im Bereich der Lagerverwaltung gibt es  jedoch bei fast allen Lagerbetreibern noch Optimierungspotential. Hierzu zählt beispielsweise das Verfolgen verschiedener Ein- und Auslagerungs-Strategien, die die Performance des Lagers erhöhen. Die intelligente Steuerung der Regalbediengeräte kann zur Vermeindung von Lastspitzen beitragen, wodurch Material und Ressourcen geschont werden." Ein weiterer großer Pluspunkt der SIVAplan-Software: Die Ingenieure können sie mit bestehenden Programmen wie dem ERP-System des jeweiligen Kunden verknüpfen und so die Effizienz der Verwaltung aller Bereiche erhöhen.

Komplett vernetzt: Der Lagerneubau bei Bernbacher in Hohenbrunn

Wie vielseitig die Einsatzmöglichkeiten der Lagerverwaltungssoftware sind, bewies SIVAplan beim Bau eines neuen Lagers für den Nudelproduzenten Bernbacher in Hohenbrunn bei München. Hier vernetzten die IT-Spezialisten verschiedene Bereiche von der Produktion über das Lager bis zur Kommissionierung und verknüpften die Software mit dem bestehenden ERP-System des Kunden. „Als Generalunternehmer waren wir auch für die Realisierung der anderen Gewerke verantwortlich", erklärt Dipl.-Ing. Ulrich Franz. „Somit hat unser Kunde alle Leistungen vom Stahlbau über die Fördertechnik bis zur Installation der Regalbediengeräte aus einer Hand erhalten. Und unsere intelligente Software sorgt für einen hohen Grad an Automatisierung, durch den alle Prozesse optimal gesteuert werden."

Kommunikation zwischen Lageristen und Rechner ist wichtiger Faktor

Nach eingehender Beratung im Vorfeld des Projektes legten die Ingenieure von SIVAplan gemeinsam mit ihrem Kunden die Anforderungen an die  Lagersoftware fest. Besonderer Fokus wurde auf die mobile Datenerfassung gelegt: Dank kleiner Handhelt-PCs sind die Mitarbeiter von Bernbacher jederzeit über die aktuellen Prozesse in der Anlage informiert, können Aufträge des Lagerverwaltungsrechners zeitnah abarbeiten und Daten unkompliziert an diesen übermitteln. Die Vernetzung der verschiedenen Abteilungen wie dem Displaybau, dem Lager für Roh- und Hilfsstoffe oder auch der Kommissionierung bündelte zudem die verschiedenen Prozesse und erhöhte die Performance im Lager. 

Bewährte Softwaremodule als Basis für neue Programme

Auch wenn jeder Anwender ganz individuelle Forderungen an seine Lagersoftware stellt:
Viele der Intralogistik-Prozesse in Produktion und Lager sind ähnlich. Daher können die SIVAplan-Ingenieure häufig bei neuen Projekten bereits bestehende und praxiserprobte Module als Basis übernehmen. „Wir erfinden das Rad natürlich nicht jedes Mal neu", erklärt Dipl.-Ing. Ulrich Franz. „Dank der durchdachten Architektur und der flexiblen Skalierbarkeit können wir die Software unkompliziert an die besonderen Anforderungen der jeweiligen Anlage anpassen", so Franz. So können die Ingenieure von SIVAplan ihren Kunden mit vergleichbar wenig Aufwand eine maßgeschneiderte Softwarelösung bieten.